Je schwerer ein Kind erkrankt ist, desto empfindsamer ist das gesamte Familiengefüge.

Lange Zeiten schlafloser Nächte sind zu überstehen.

Auseinandersetzungen mit den verschiedensten Professionen: Krankenkassen, Ärzten, der Pflege, Therapeuten, dem MDK.

Zwischenzeitlich immer wieder beschwerliche Krankenhauszeiten & Zuhause durch die vielen Helfer oft keine Privatsphäre mehr.

Die Mütter durch diese Dauerbelastung, in der sie nur funktionieren, oft an ihren Grenzen.

Dem eigenen Kind seine Krankheit, seinen Schmerz nicht abnehmen zu können – seelische Belastung am Limit.

Viele Ehen zerbrechen an dieser Tragik.

Wir bieten – Lebensbegleitung – Entlastung im Alltag. Damit der Mensch wieder Mensch sein darf.