tabealogo In unserer Hospizarbeit bieten wir Menschen in der Erkrankungszeit, oder ihrem Abschiedlich-Leben-Lernen an, sie zu begleiten, zu beraten, Hilfen zu koordinieren und ihnen Zeit zu schenken. Menschen, nach unterschiedlichsten Verlusten, möchten wir durch verschiedene Angebote der Trauerhilfe und durch individuelle Trauerbegleitung unterstützen ihre Trauer zu bewältigen.Für die Arbeit in der Trauerbegleitung bieten wir außerdem ein breites Angebot zur Weiterbildung für Mitarbeiter des Gesundheits- und Sozialwesens.
 cropped-verschenke_logo Die “Verschenke Aktion” hat es sich zum Ziel gesetzt, arme und bedürftige Familien mit Kindern, insbesondere Flüchtlinge, mit sauberer und qualitativer Bekleidung, Spielzeug, Kinderwagen, Kinderbetten etc. zu versorgen.Zu diesem Zweck kooperiert die “Verschenke Aktion” mit allen Hebammen des Gesundheitsamtes Bremen, Flüchtlingswohnheimen, den Ämtern für Soziale Dienste, sozialen Institutionen, Flüchtlings- und Menschenrechtsorganisationen sowie Kirchengemeinden.
 LogoCS-05-2 “ConSocius: Beratung-Coaching-Training” hat sich zum Ziel gesetzt, Sie durch persönliche Begleitung zu individuellem Hochglanz zu bringen. Wir möchten Ihre individuellen Stärken und Ressourcen fördern und Ihnen dabei helfen, diese ganz gezielt für Ihre Zwecke einzusetzen.
LogoCS-05-2 Die Idee für unsere mapapus entsprang aus unserer Patchwork-Familiensituation. Jeder von uns hat ein Kind mit in die Familie gebracht, also pendeln zwei von unseren vier wun­der­vollen Kindern oft zwischen ihren getrennt lebenden Eltern hin und her. Als dann das erste von zwei gemeinsamen Kindern auf die Welt kam, war es für die beiden großen gefühls­mäßig ein bißchen kompliziert. „Wer gehört wohin, wie ist wer mit wem verbunden, wo ist mein Platz und wie kann ich den finden, wo ist eigentlich oben und wo unten…?“Wir wollten ihnen diese Situation leichter machen und ihnen etwas zur „Eltern-Orientierung“ mitgeben.  Aus dem Wunsch nach Klarheit und Halt ist die Idee der mapapus entstanden: ein Kuscheltier sollte es sein, ein Freund und Mitpendler, der sowohl Mama als auch Papa irgendwie gleichermaßen in sich trägt.